Christian Benning Percussion Group Perkussion Ensemble Verschiedene Länder

Christian Felix Benning

Christian Felix Benning zählt zu den führenden Perkussionisten einer jungen und innovativen Schlagzeuger-Generation in Deutschland und „zündet mit seinem Ensemble ein Feuerwerk aus Rhythmen und Klängen“(Süddeutsche Zeitung).

Der 22jährige Multipercussionist wurde mit 13 Jahren Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Adel Shalaby und gewann mehrere Wettbewerbe wie den Marimba-Festiva Wettbewerb Nürnberg 2010. Sein Studium absolvierte er in der Schlagzeugklasse von Prof. Peter Sadlo und Prof. Arnold Riedhammer von 2014 bis 2019 mit Auszeichnung. Darüber hinaus nahm Christian Felix Benning an Workshops und Meisterkursen von Martin Grubinger, Evelyn Glennie, Jost Nickel, Jojo Mayer und Peter Sadlo teil.

Seit 2005 ist Christian Felix Benning Solopaukist und Schlagwerker der Bayerischen Philharmonie, wo er auch erste Erfahrungen als Solist sammeln konnte. Es folgten zahlreiche Soloauftritte in der Philharmonie München, Allerheiligen-Hofkirche München, Allianz Forum Berlin, Neues Schloss Stuttgart, Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe, Goodwin Hall Baltimore, Festival The Abbey San Diego, Orchesterkonzerte mit Kent Nagano bei den Audi Sommerkonzerten Ingolstadt, Münchner Philharmoniker, Franz-Schmidt Kammerorchester Wien, Munich Percussion Ensemble und viele mehr.

Nach erfolgreichen Auftritten im Esegesi Percussion Quartett von Simone Rubino bei Festivals wie Rheingau, Schleswig-Holstein, Heidelberger Frühling, Musikfest Bremen und La Folle Journée de Nantes, gründete Christian Felix Benning 2014 sein eigenes Schlagzeugensemble, das bei den ersten Konzerten in Augsburg und Dachau unmittelbar begeisterte, wobei „die Präzision der Band nur noch von der Spielfreude getoppt wurde“, so die Augsburger Allgemeine. Inzwischen gab die Christian Benning Percussion Group mitreissende Konzerte in München (Allerheiligen-Hofkirche), UniCredit Festspielnacht der Bayerischen Staatsoper, Dachau, Port Louis u.a.

Im Rahmen seines Stipendiums der Studienstiftung des Deutschen Volkes absolvierte Christian Felix Benning 2017/18 ein Auslandssemester am „Peabody Institute of the Johns Hopkins University“ in Baltimore  in der Schlagzeugklasse von Prof. Robert van Sice, und besuchte Workshops am Curtis Institute Philadelphia und an der Yale School of Music. Seminare bei Künstlern wie Lang Lang und Leon Fleisher ergänzen seine künstlerische Ausbildung.

Patrick Stapleton

Patrick Stapleton (*1993) studiert seit 2011 in der Schlagzeugklasse der Hochschule für Musik und Theater München, zunächst bei Adel Shalaby, später in der Meisterklasse von Peter Sadlo, seit 2017 bei Alexej Gerassimez. Neben regelmäßigen Auftritten als Solist und in verschiedenen Duo-Besetzungen wirkt er vor allem bei zahlreichen kammermusikalischen Projekten mit. Hierbei arbeitete Patrick Stapelton bereits mit renommierten Künstlern wie Steve Reich zusammen und wirkte bei zwei Alben des Labels Genuin Classics mit. Seit 2018 spielt Patrick Stapleton regelmäßig beim Musical “Der König der Löwen” in Hamburg auf der Marimbaposition. Konzerttourneen führten ihn durch Deutschland, in die Schweiz, nach Österreich, Frankreich, Ägypten, Oman, Aserbaidschan und Thailand. Der mehrfache Preisträger ist seit 2015 Stipendiat von “Yehudi Menuhin Live Music Now”.

Marcel Kentaro Morikawa

Marcel Kentaro Morikawa wurde in Köln geboren und begann 2006 Schlagzeugunterricht bei Robert Schäfer zu nehmen. Er besuchte das Musik-Gymnasium „Liceul de Muzica George Enescu“ in Bukarest für ein einjähriges Auslandsjahr und wurde 2009 von Prof. Carlos Tarcha an der Hochschule für Musik Köln aufgenommen. Parallel dazu studierte er an der Nationalen Musikuniversität Bukarest bei Alexandru Matei. 2014 setzte er seine Studien bei Peter Sadlo an der Hochschule für Musik und Theater München und schloss sein Studium bei Claudio Estay, Schlagzeuger des Bayerischen Staatsorchesters, 2018 mit Auszeichnung ab. Im gleichen Jahr gewann Marcel Kentaro Morikawa den 2. Preis beim Internationalen Italy Percussion Wettbewerb in der Kategorie Vibraphon. Marcel Kentaro Morikawa spielt regelmäßig im Orchester des Gärtnerplatz-Theaters München, den Hofer Symphonikern sowie beim Bayerischen Staatsorchester.

Felix Kolb

Felix Kolb wurde in Nürnberg geboren. Nach ersten musikalischen Erfahrungen in diversen Jugendorchestern begann er 2012 sein Schlagzeugstudium in München bei Adel Shalaby, später bei Prof. Raymond Curfs mit Bachelorabschluss in 2017. In München konnte Felix Kolb viel Erfahrung in den verschiedenen Orchestern sammeln. Derzeit ist er Mitglied im Gustav-Mahler-Jugendorchester. Konzerttourneen führten ihn unter anderem durch ganz Europa unter Dirigenten wie Mariss Jansons, Kirill Petrenko, Sir Simon Rattle, Vladimir Jurowski und Daniel Harding. Seit 2018/19 ist Felix Kolb Mitglied der Orchesterakademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks.

Saison 2018/19

Alles anzeigen

Presse

  • Ein Trommelwirbel für Bach

    Christian Felix Benning ist eines der begnadesten Percussionstalente unserer Zeit.
    Ob Drumset, Marimbaphon oder mit einer Solotrommel: Benning überzeugt mit
    außergewöhnlicher Spielkultur, mitreißenden Rhythmen und unfassbarem Tempo.
    […] Gemeinsam mit den vier ausgezeichneten Jungprofis brannte das Ensemble mit
    Musik von Chick Corea, Iannis Xenakis, Mark Glendworth ein wahres musikalisches
    Feuerwerk ab. […] Musik von J.S. Bach und Mozarts „Alla turca“ rissen das Publikum
    schließlich zu stehenden Ovationen hin.

    Main Post, Stefan Kritzer, 01.05.2019

  • Vier Musiker, 100 Instrumente

    Das musikalische Ausnahmetalent Christian Benning zündete mit
    seinem Ensemble ein Feuerwerk aus Rhythmen und Klängen.[…]
    Wie Flügel von Kolibris flattern die bunten Filzköpfe ihrer Schlägel
    auf die Holzklangstäbe der Marimba und Trommeln in Nebojša Jovan
    Živkovićs Setup-Trio. […] In der deutschen Erstaufführung von Paul
    Lanskys "Treads" ist jeder Einsatz getaktet, greifen die Hände sicher
    nach rechts und links, wirbeln die Schlagzeugstöcke wie Maschinen
    in einem beeindruckenden Tempo. Bennings Kollegen überzeugen
    genauso mit ihrer Präzision.

    Süddeutsche Zeitung, Petra Neumaier, 10.02.2019

  • Benning lässt die Trommeln tanzen

    Christian Felix Benning und seine Perkussionisten schöpften das
    Spektrum der Schlaginstrumente voll aus und gestalteten das
    Programm sehr abwechslungsreich. Die stilistische Vielfalt reichte
    von arrangierten Klassikern über Standardwerke bis zu einem
    zu dritt auf einer Trommel gespielten Stück oder afrikanischen
    Klängen. […] Die jungen Musiker bewiesen exzellentes
    Timing, Rhythmusgefühl, Virtuosität und Einfühlungsvermögen
    und spielten voller Elan und mit Spaß an der Musik.[…]
    Stürmischer Beifall und Bravorufe.

    Münchner Merkur, Susanna Morper, 11.07.2016

Programme

1)
Nebojsa Jovan Zivkovic: Trio Per Uno
Minoru Miki: Marimba Spiritual
Paul Lansky: Threads
Robert Marino: 8 on 3&9 on 2
J.S. Bach: Cellosuite Nr. 1
Iannis Xenakis: Rebonds B
The Beatles: Yesterday
John Cage: Third Construction
J.S. Bach/P.J. Lawrence: Präludium c-Moll            
2)
Mathias Schmitt/C.F.Benning: Ghanaia

Nebojsa Jovan Zivkovic: Ilijas

Iannis Xenakis: Rebonds B

Nebojsa Jovan Zivkovic: Suomineito

Wolfgang Reifeneder: Crossover

Minoru Miki/C.F.Benning: Marimba Spiritual II

Jeremy Gungadoo: Sega

Chick Corea: Spain

Mark Glenworth/Sadlo/Vera: Blues for Gilbert

Casey Cangelosi: Bad Touch

Christian Felix Benning: Footsteps

Jeremy Gungadoo: Drumline Song