• ©

    Christian Benning Percussion Group in München

    Am 3. Oktober, 11:00 Uhr ist die Christian Benning Percussion Group in einem Open Air Konzert im Brunnenhof München mit Werken von Xenakis, J.S. Bach, de Mey, Cage, Beethoven und Zivkovic zu erleben.

  • ©

    Arcis Saxophon Quartett in München

    Das Arcis Saxophon Quartett tritt am 26. September in München beim Open Air Konzert im Brunnenhof auf. Zu hören sind Werke von Bernstein, Weill, Schulhoff und Schostakowitsch.

  • ©

    Dorothee Oberlinger & Edin Karamazov auf Tournee

    Dorothee Oberlinger und Edin Karamazov sind am 6. Oktober in Berlin im RBB und am 8. Oktober in Bayreuth im Markgräflichen Opernhaus mit dem Programm Bach a due zu erleben.

Vox Clamantis in Tholey

Zur Wiedereröffnung des berühmten saarländischen Klosters Tholey ist Vox Clamantis am 22. September, 19:00 mit Werken von Arvo Pärt und Cyrillus Kreek zu erleben. Das Konzert wird auch im livestream übertragen (bis 21.10. online abrufbar):

https://www.abtei-tholey.de/livestream/dienstag-22-09.html

https://www.abtei-tholey.de/

German Brass: Nominierung OPUS Klassik

Das Album TRIP TO AMERICA von German Brass ist für den OPUS Klassik 2020 in der Kategorie Klassik ohne Grenzen nominiert. Der Gewinner wird am 18. Oktober im Konzerthaus Berlin gekürt.

Risto Joost dirigiert Helsinki Philharmonic

Risto Joost steht erneut am Pult des Helsinki Philharmonic Orchestra am 6., 8. und 9. Oktober. Zur Aufführung kommen Werke von Wagner, Mozart, Nico Muhly und Ravel. Das Konzert am 9.10., 18:00 (CET) wird per livestream gesendet: https://helsinginkaupunginorkesteri.fi/en/hko-screen

Les Vents Francais: Neues Album

Warner Classics hat ein weiteres Album von Les Vents Francais, Romantique mit Werken von George Onslow, Louis Spohr und August Klughardt veröffentlicht.

Fabrice Bollon: Neue CD-Veröffentlichung

Die konzertante Aufführung von Francesco Cileas L’Arlesiana mit Fabrice Bollon und dem Philharmonischen Orchester Freiburg und Chören ist nun auf CD erschienen (cpo).
Die Badische Zeitung schreibt: "Die eruptive, veristische Musik des Puccini-Zeitgenossen entfaltet unter dem Freiburger Generalmusikdirektor Fabrice Bollon maximale Suggestivkraft. Bollon entlockt dem mit hoher Qualität und Prägnanz spielenden und in alle Stimmen hinein großartig besetzten Philharmonischen Orchester Leidenschaft und Italianità".

Erfolg mit Ferran Cruixents Schlagzeugkonzert Focs d’Artifici

Peter Sadlo hat mit seiner Interpretation von Ferran Cruixents Schlagzeugkonzert Focs d’Artifici europaweit für Furore gesorgt, zuletzt beim Staatsorchester Darmstadt.

Im Darmstädter Echo war zu lesen: „Die 'Magische Fontäne' des Mittelsatzes gibt dem Solisten Gelegenheit, seine Sensibilität zu beweisen. Umso energischer geht es beim Trommelfeuer des dritten Satzes zu. Mitreißend, wie Peter Sadlo die Tempi anzieht, um das Werk schließlich in eine Apotheose der Glockenklänge einmünden zu lassen."

Alles anzeigen

Mozart Requiem in Paris and Aix-en-Provence

Mit ihrem Insula Orchestra war Laurence Equilbey mit Mozarts Requiem in Paris (Salle Pleyel) und in Aix-en-Provence zusammen mit dem Choeur Accentus zu

erleben: "Der überwältigende Abend war ein Weihfest für die Dirigentin in vollständiger Harmonie mit ihren Musiker…Laurence Equilbey erbaut ein Klanggebäude, das mit Leidenschaftlichkeit den zutiefst geistlichen Charakter der Musik wiederspiegelt" (ResMusica, 11.02.2014).

Alles anzeigen
  • Orchester Touring
  • Vokal Projekte