• ©

    Theatre of Voices: Festival in Dänemark

    Theatre of Voices ist erstmals mit seinem eigenen Festival in sieben Konzerten am 30.07. in Holbaek, 31.07. in Horbygaard Gods, Havestuen und Horby sowie am 01.08. in Lovenborg zu erleben.
    Zu hören sind Italian Baroque & English Songs, Musik von Arvo Pärt zum Film 'Songs from the Soil', C.E.F. Weyse & Englische Gesänge von Jonathan Battishill und John Wall Callcott, New American Music & Arvo Pärt sowie H.C. Andersen in music & Englische Rundgesänge & Romantische Gesänge.

    https://www.theatreofvoices.com/concerts/english-glees-and-dances

  • ©

    Theatre of Voices für Nordic Council Music Prize 2021 nominiert

    Theatre of Voices ist für den Nordic Council Music Prize als Ensemble aus Dänemark nominiert. Der Gewinner wird am 2. November bekanntgegeben.

  • ©

    Christian Benning Percussion Group in Bayreuth

    Die Christian Benning Percussion Group ist mit zwei Konzerten beim Festival Junger Künstler Bayreuth am 16.08. in Bayreuth und 17.08. in Kloster Speinshart zu erleben. Auf dem Programm stehen Werke von Beethoven, Ravel, Zivkovic, de Mey, Cage, Marino, Engel und Corea.

  • ©

    Risto Joost dirigiert Noord Nederlands Orkest & Chorus

    Risto Joost ist mit Beethovens Sinfonie Nr. 9 zusammen mit dem Noord Nederlands Orkest, Noord Nederlands Concertkoor und Solisten in einem Open Air Konzert in Biddinghuizen/Drachten am 22. August zu erleben.

Tõnu Kaljuste: Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Estnischen Philharmonischen Kammerchors

Tõnu Kaljuste wird ab 1. August Künstlerischer Leiter und Chefdirigent des Estnischen Philharmonischen Kammerchors. Sein erstes Projekt in dieser Funktion werden Konzerte am 7./8. August mit Musik von Veljo Tormis anläßlich dessen 91. Geburtstag in Tallinn und Viljandi sein.

Vox Clamantis: OPUS KLASSIK Nominierung

Vox Clamantis ist mit dem Album Cyrillus Kreek: The Suspended Harp of Babel bei ECM Records für den OPUS KLASSIK in der Kategorie Chorwerk nominiert. Am 10.10. findet die Preisverleihung in Berlin, Konzerthaus statt.

 

 

Les Vents Francais für OPUS KLASSIK nominiert

Les Vents Francais sind für ihr Album Romantique mit Werken von George Onslow, Louis Spohr und August Klughardt für den OPUS KLASSIK in der Kategorie Kammermusik 19. Jahrhundert nominiert. Die Preisverleihung  findet am 10. Oktober im Konzerthaus Berlin statt.

Florian Helgath: 2 Nominierungen für OPUS KLASSIK

Für die Alben Mozart: Requiem mit Chorwerk Ruhr, Concerto Köln und Solisten bei Coviello Records sowie Praetorius & Italy mit dem RIAS Kammerchor, Capella de la Torre bei deutsche harmonia mundi wurde Florian Helgath für den OPUS KLASSIK in der Kategorie Chorwerk nominiert. Die Preisverleihung findet am 10. Oktober im Konzerthaus Berlin statt.

Erfolg mit Ferran Cruixents Schlagzeugkonzert Focs d’Artifici

Peter Sadlo hat mit seiner Interpretation von Ferran Cruixents Schlagzeugkonzert Focs d’Artifici europaweit für Furore gesorgt, zuletzt beim Staatsorchester Darmstadt.

Im Darmstädter Echo war zu lesen: „Die 'Magische Fontäne' des Mittelsatzes gibt dem Solisten Gelegenheit, seine Sensibilität zu beweisen. Umso energischer geht es beim Trommelfeuer des dritten Satzes zu. Mitreißend, wie Peter Sadlo die Tempi anzieht, um das Werk schließlich in eine Apotheose der Glockenklänge einmünden zu lassen."

Alles anzeigen

Mozart Requiem in Paris and Aix-en-Provence

Mit ihrem Insula Orchestra war Laurence Equilbey mit Mozarts Requiem in Paris (Salle Pleyel) und in Aix-en-Provence zusammen mit dem Choeur Accentus zu

erleben: "Der überwältigende Abend war ein Weihfest für die Dirigentin in vollständiger Harmonie mit ihren Musiker…Laurence Equilbey erbaut ein Klanggebäude, das mit Leidenschaftlichkeit den zutiefst geistlichen Charakter der Musik wiederspiegelt" (ResMusica, 11.02.2014).

Alles anzeigen
  • Orchester Touring
  • Vokal Projekte