Anna-Maria Helsing dirigiert Neuproduktion in Stockholm

Anna-Maria Helsing dirigiert am 15. Februar die Premiere der Neuproduktion von Mark-Anthony Turnage: Coraline an der Folkoperan Stockholm (Regie: Aletta Collins). Weitere Termine: 16./ 19./ 23./ 27./ 29.02. und 05.03.

Florian Helgath dirigiert Netherlands Radio Choir

Florian Helgath dirigiert den Netherlands Radio Choir am 6. März in Groningen mit Brahms, Ein Deutsches Requiem in der Fassung für Chor, Sopran, Bariton und Klavierduo.

Eggner Trio in der Wigmore Hall London

Das Eggner Trio ist am 8. Februar in der Wigmore Hall London mit drei Mozart Klaviertrios (B-dur KV 502, G-dur KV 564, C-dur KV 548) und Johann Nepomuk Hummels Trio G-dur op. 65 zu erleben.

Finnische Erstaufführung von Candide mit Anna-Maria Helsing

Anna-Maria Helsing dirigiert die Neuproduktion von Leonard Bernsteins Candide an der Vaasa Oper in Finnland am 9. Januar. Weitere Vorstellungen finden am 10., 16., 17., 23., 24., 30. und 31. Januar, 6. und 7. Februar statt.

Debüt beim Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI Torino

Tonu Kaljuste steht erstmals am Pult des Orchestra Sinfonica Nazionale della RAI Torino am 6. Februar, 20.30 Uhr. Auf dem Programm stehen Claudio Ambrosini,

Canzon XIII,  Canzon I, Sonata XIX ,Einojuhani Rautavaara, Cantus Arcticus op. 61, Sofia Gubaidulina Offertorium für Violine und Orchester sowie die italienische Erstaufführung von Arvo Pärt Swansong, das live in RAI 3 übertragen wird: http://www.rai.tv/dl/RaiTV/popup/player_radio.html?v=3 

Alles anzeigen

Peter Sadlo beim Bayerischen Staatsorchester

Peter Sadlo führt mit dem Bayerischen Staatsorchester am 2. und 3. Februar in München Ferran Cruixents Perkussionkonzert Focs d’Artifici unter der Leitung von Omer Meir Wellber auf. 

Kaspars Putniņš dirigiert in Kopenhagen

Kaspars Putniņš dirigiert am 30. Januar und 1. Februar das Danish National Vocal Ensemble in zwei Konzerten in Kopenhagen. Das Programm stellt Brahms’ Kanon op. 113, Schumanns Die Lotusblume und Die Capelle Werken von Guo Wenjing, Niels Gade, Toru Takemitsu und Toshio Hosokawa gegenüber.

Insula Orchestra unter der Leitung von Laurence Equilbey

Unter der Leitung von Laurence Equilbey gibt das französische Insula Orchestra am 1. Februar sein internationales Debüt bei der Mozartwoche in Salzburg.

Auf dem Programm im Mozarteum stehen Schuberts Sinfonie Nr. 4 c-moll sowie Mozarts Missa C-dur Krönungsmesse zusammen mit dem Choeur Accentus und Solisten.

Alles anzeigen
  • Orchester Touring
  • Vokal Projekte