• ©

    Grete Pedersen in Ljubljana

    Grete Pedersen dirigiert Orchester und Chor der Slowenischen Philharmonie und Solisten am 21. Januar in Ljubljana. Zu hören sind die Haydn Nelson Messe, Mahler Blumine, Mahler/Gottwald/Pedersen: Ich bin der Welt abhanden gekommen und Norwegische Volkslieder.

  • ©

    Tonu Kaljuste dirigiert Brussels Philharmonic

    Am 26. und 27. Januar steht Tonu Kaljuste am Pult des Brussels Philharmonic und Flemish Radio Choir in Brüssel und Antwerpen im Rahmen des Festivals anlässlich des 100. Geburtstages der Republik Estland mit Werken von Peteris Vasks, Magnus Lindberg und Arvo Pärt.

  • ©

    Tallinn Chamber Orchestra & Estonian Philharmonic Chamber Choir in Groningen und Brüssel

    Das Tallinn Chamber Orchestra und der Estonian Philharmonic Chamber Choir unter der Leitung von Risto Joost sind am 25. Januar in Groningen und am 27. Januar in Brüssel mit einem Arvo Pärt Portrait zu erleben. Auf dem Programm stehen Cantus in memoriam of Benjamin Britten, Adam's Lament, Fratres und Te Deum.

  • ©

    Kaspars Putnins und EPCC in Brüssel

    Kaspars Putnins und der Estonian Philharmonic Chamber Choir sind am 28. Januar in Brüssel mit Werken von Ülo Krigul, Arvo Pärt, Veljo Tormis sowie der belgischen Erstaufführung von Liisa Hirschs Lines zu erleben.

Eggner Trio erneut im Musikverein Graz

Das Eggner Trio ist am 30. Januar erneut im Musikverein Graz zu erleben mit Schuberts Trio B-Dur op. 99 und Trio Es-Dur op. 100 (Urfassung) anlässlich des 20jährigen Jubiläums des Ensembles.

Stefan Parkman dirigiert Jubiläumskonzert des WDR Rundfunkchores

Stefan Parkman leitet am 2. Februar, 20:00 Uhr das Festkonzert anlässlich des 70jährigen Jubiläums des WDR Rundfunkchores in Köln mit Meilensteinen der Chormusik. Das Konzert wird im livestream gesendet: https://www1.wdr.de/orchester-und-chor/rundfunkchor/konzerte/jubilaeumskonzert-114.html

 

 

Risto Joost dirigiert Prague Radio Symphony

Risto Joost steht am 5. Februar erstmals am Pult des Prague Radio Symphony mit Schumanns Konzertstück für 4 Hörner und Orchester op. 86, Arvo Pärts Sinfonie Nr. 3 und Sibelius' Lemminkainen Suite op. 22.


Florian Helgath: Grammy Nominierung für Mansurian Requiem

Die Einspielung von Tigran Mansurians Requiem mit dem Münchner Kammerorchester und RIAS Kammerchor bei ECM Records unter Einstudierung des Chores von Florian Helgath ist in der Kategorie Best Choral Performance für den Grammy nominiert. https://www.grammy.com/grammys/artists/florian-helgath

Vertretung von Antony Hermus

Wir freuen uns, die Vertretung von Antony Hermus für Deutschland und Österreich übernommen zu haben. Der holländische Dirigent hat sich in Benelux und Frankreich einen führenden Ruf in der Generation der jüngeren Dirigenten erobert.

Tõnu Kaljuste debütiert mit dem Malmö Opera Orchestra

Tõnu Kaljuste steht erstmals am Pult des Malmö Opera Orchestra für ein Konzert am 27. November. Zusammen mit dem Opernchor und Solisten führt er Mozarts Requiem

sowie Schönbergs Friede auf Erden (Orchesterfassung) und John Adams Chorwerke aus The Death of Klinghoffer auf.

Alles anzeigen

Risto Joost zu Gast in Vaasa

Risto Joost dirigiert das Vaasa City Orchestra im finnischen Vaasa am 27. November. Auf dem Programm stehen Haydns "Armida" Ouvertüre Hob. XXVIII:12, Mendelssohns Violinkonzert e-moll und Mozarts Sinfonie Nr. 40 g-moll KV 550.

Stefan Parkman dirigiert reines Bach Programm in Köln

Stefan Parkman dirigiert am 22. November das WDR Sinfonieorchester Köln und den WDR Rundfunkchor mit einem reinen J.S.Bach Programm in Köln: die

Orchestersuite Nr. 2 h-moll und die Kantaten "Wachet auf, ruft uns die Stimme", BWV 140 und "Aus tiefer Not schrei ich zu dir", BWV 38.

Alles anzeigen

Risto Joost wird Künstlerischer Leiter des MDR Rundfunkchores

Er gilt als einer der innovativsten Köpfe der jungen Dirigentenszene und wird Künstlerischer Leiter des MDR Rundfunkchores. Nach Stationen in Tallinn und Amsterdam übernimmt Risto Joost sein neues Amt beim MDR mit Beginn der Spielzeit 2015/16.

Eggner Trio zu Gast in Rotterdam

Das Eggner Trio ist am 11. November in Rotterdam, De Doelen, mit Mozarts Divertimento B-dur KV 254, Anton Arenskys Trio Nr. 2 op. 73 und Schuberts Trio B-dur op. 99 zu erleben. Das Konzert wird live übertragen auf Radio 4 im Nederlandse Publieke Omroep.

  • Orchester
  • Insula Orchestra, Choeur Accentus

  • Akademie für Alte Musik Berlin

  • Avanti! Chamber Orchestra

  • Baskisches Nationalorchester

  • China National Symphony Orchestra

  • Finnish Radio Symphony Orchestra

  • Melbourne Symphony Orchestra

  • Orkester Norden

  • Royal Flemish Philharmonic

  • Sinfonia Varsovia

  • Tapiola Sinfonietta

  • Warschauer Philharmoniker

  • Zürcher Kammerorchester

  • Chor
  • Collegium Vocale Gent

  • Eric Ericson Chamber Choir

  • Flemish Radio Choir

  • Nederlands Kamerkoor

  • Windsbacher Knabenchor