• ©

    Florian Helgath debütiert beim Odense Symphony

    Florian Helgath dirigiert das Odense Symphony erstmals am 13. und 14. Dezember mit Händels Messias zusammen mit dem Philharmonischen Chor Odense und Solisten.

  • ©

    Anna-Maria Helsing debütiert bei Göteborg Opera

    Anna-Maria Helsing dirigiert das Neujahrskonzert an der Göteborg Opera am 5. Januar mit einem Leonard Bernstein Portrait. Zu hören sind die Ouvertüre zu Candide und Ausschnitte aus Wonderful town, Candide und der West Side Story.

  • ©

    Stefan Parkman dirigiert Neujahrskonzerte in Uppsala

    Stefan Parkman dirigiert zwei Neujahrskonzerte mit dem Drottningholm Barockorchester, Academic Chamber Choir Uppsala und Solisten am 1. Januar, 16 Uhr und 2. Januar, 19:30 Uhr im Großen Auditorium der Uppsala Universität. Auf dem Programm stehen Ausschnitte aus J.S. Bachs H-Moll Messe und Händels Messias.

Florian Helgath: Grammy Nominierung für Mansurian Requiem

Die Einspielung von Tigran Mansurians Requiem mit dem Münchner Kammerorchester und RIAS Kammerchor bei ECM Records unter Einstudierung des Chores von Florian Helgath ist in der Kategorie Best Choral Performance für den Grammy nominiert.

Risto Joost dirigiert das Latvian National Symphony Orchestra

Risto Joost steht am 6. März erneut beim Latvian National Symphony in Riga am Pult mit einem amerikanischen Programm: Leonard Bernstein Ouverture Candide und

Serenade after Plato’s Symposium, Charles Ives Orchestra Set No. 1: Three Places in New England und Aaron Copland El Salón México.

Alles anzeigen

Paul Hillier beim Houston Chamber Choir

Paul Hillier debütiert am 21. Februar beim Houston Chamber Choir mit dem Programm “A Sea Change – Music of the Baltic Nations” das Werke von Arvo Pärt, Galina Grigorjeva, Veljo Tormis und Peteris Vasks beinhaltet.

Theatre of Voices in der Carnegie Hall

Das dänische Vokalensemble Theatre of Voices ist erneut in der Carnegie Hall New York zu Gast. Am 21. Februar führt es Karlheinz Stockhausens Stimmung in der Zankel Hall auf.

Trio Chausson & Antony Hermus in Rouen

Das Trio Chausson ist mit Ernest Chaussons Tripelkonzert D-dur op. 21 (Bearbeitung von Mathieu Lamboley) am 13. Februar beim Orchestre de l’Opera de Rouen unter Leitung von Antony Hermus in Rouen zu erleben. 

Eggner Trio in der Wigmore Hall London

Das Eggner Trio ist am 8. Februar in der Wigmore Hall London mit drei Mozart Klaviertrios (B-dur KV 502, G-dur KV 564, C-dur KV 548) und Johann Nepomuk Hummels Trio G-dur op. 65 zu erleben.

Finnische Erstaufführung von Candide mit Anna-Maria Helsing

Anna-Maria Helsing dirigiert die Neuproduktion von Leonard Bernsteins Candide an der Vaasa Oper in Finnland am 9. Januar. Weitere Vorstellungen finden am 10., 16., 17., 23., 24., 30. und 31. Januar, 6. und 7. Februar statt.

  • Orchester
  • Insula Orchestra, Choeur Accentus

  • Akademie für Alte Musik Berlin

  • Avanti! Chamber Orchestra

  • Baskisches Nationalorchester

  • China National Symphony Orchestra

  • Finnish Radio Symphony Orchestra

  • Melbourne Symphony Orchestra

  • Orkester Norden

  • Royal Flemish Philharmonic

  • Sinfonia Varsovia

  • Tapiola Sinfonietta

  • Warschauer Philharmoniker

  • Zürcher Kammerorchester

  • Chor
  • Collegium Vocale Gent

  • Eric Ericson Chamber Choir

  • Flemish Radio Choir

  • Nederlands Kamerkoor

  • Windsbacher Knabenchor